Mathematiker bringen Overlay Journals zurück auf die Open Access Agenda

Die Mathematik-Community lässt in Sachen Open Access nicht locker: Nach der, sich eindrucksvoll im Elsevier-Boykott zeigenden, Verweigerungshaltung gegen überzogenes Journal-Pricing im Subskriptionsmodell formuliert man konstruktive Modelle und will eigene Journals ohne echte Verlagspublikationsplattform erstellen. Mehr dazu in „Die Renaissance der Overlay-Journals. Mathematiker erproben das Publizieren ohne Verlage.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Attention: I agree that all data entered and my IP address will only be checked and stored by the program Akismet in the USA for spam prevention purposes.
Further information on Akismet and revocation options.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.