Open Access Frühling in den USA

Ziemlich genau ein Jahr, nachdem sich Befürworter und Gegner des Open Access mit konfligierenden Gesetzesentwürfen bekriegten, scheint in den USA fast schon ein Open Access Frühling aufzuziehen: Nahezu zeitgleich wurden eine Open Access fördernde Regierungsdirektive erlassen und eine flankierende, als Fair Access to Science and Technology Research Act (FASTR) bezeichnete, Gesetzesinitiative eingebracht. Mehr dazu in Telepolis: „This is big.“ US-Regierung und demokratischer Abgeordneter forcieren Open Access.

Graduate sociologist, information scientist (PhD degree), working for the Saarland University and State Library (Germany), owner of the consulting agency scinoptica, journalist. ORCID: 0000-0002-3500-3119

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.