Elsevier gegen die Schattenbibliotheken

sci-hub photo
Photo by DustMoon.Com Elsevier gegen die Schattenbibliotheken

Elsevier und die American Chemical Society verklagen die Schattenbibliothek Sci-Hub, die unter Ignoranz des Copyrights wissenschaftliche Publikationen en masse kostenlos anbietet. Derweil stocken die Verhandlungen der Hochschulrektorenkonferenz mit Elsevier im Projekt DEAL, das ein landesweites Konsortium zum Bezug von Literatur aus dem Portfolio des Verlages inklusive Optionen zum Open-Access-Publizieren für deutsche Wissenschaftler anstrebt. Eine Stimmungslage dazu in Telepolis – mit Verweis auf Überlegungen zu einem legalen Sci-Hub, mit dem Elsevier gut leben könnte, das Bibliotheken aber noch obsoleter machen würde als die illegale Variante: Sieg ohne Wert gegen die Schattenbibliotheken?

Graduate sociologist, information scientist (PhD degree), working for the Saarland University and State Library (Germany), owner of the consulting agency scinoptica, journalist. ORCID: 0000-0002-3500-3119

Ein Kommentar

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.